Maultaschen nach Giselas Rezept für ca. 50–80 Stück

Wir lieben Maultaschen ob in der Suppe oder als Auflauf oder einfach nur so . Und selbstgemacht schmecken sie am besten.

Kategorie: Vorspeisen Hauptgerichte Snacks Suppen

Zutaten

For 4 Person(s)

Zutaten:

1 kg Lerberkäsbrät zum selber backen
1 kg Hackfleisch gemischt
500 g junger Spinat von Iglo
2 Zwiebeln
halbe Stange Porree
halbes Bund Petersilie
halbes Bund Schnittlauch
4 Brötchen
3 Eier
etwas Salz und Pfeffer
3 Rollen frischer Nudelteig
2 Eiweiß zum einpinseln

Maultaschen nach Giselas Rezept für ca. 50–80 Stück vorbeitung

Zubereitung:

Die Brötchen in heißem Wasser einweichen.

Den Spinat auftauen lassen.

Die Zwiebel, Porree, Petersilie und Schnittlauch mit dem Super Hacker klein hacken und beiseite stellen.
Den Brät sowie das Hackfleisch, ausgedrückter Spinat die ausgedrückten Brötchen in die Kitchenaid geben und das ganze dann gut vermengen.

Nun kommen die restlichen Zutaten dazu Zwiebel, Porree, Petersilie, Schnittlauch, Eier, etwas Salz und Pfeffer das ganze nochmal gut vermenge.
Nudelteig ca. so lang schneiden wie die Backmatte groß ist den Rest erstmal zur Seite legen den Nudelteig dann noch einmal der Länge nach halbieren.

Die Fleischmasse in die Garnierspritze füllen und einen Streifen auf den Nudelteig spritzen (sie Foto).

Den Rand mit dem Eiweiß rings rum einpinseln den Nudelteig jetzt zusammen klappen (siehe Foto).
Nun nehme ich den Stiel von unserm Scraper und drücke so alle paar cm den Teig zusammen -siehe Foto- so das Maultaschen entstehen.

Danach zerteile ich sie mit dem Nylonmesser und drücke die Enden nochmal kurz an das ganze mache ich jetzt so oft, bis alles aufgebraucht ist.

Meine ersten sahen noch nicht perfekt aus, aber mit der Zeit wurden sie besser und ich hab sie unterschiedlich groß gemacht.

Einen Teil der Maultaschen hab ich eingefroren das geht auch super.

Den anderen teil hab ich in kochendem Wasser kurz gekocht dazu eine bisschen Soße gekocht aus dem Restlichen Brät, was ich übrig hatte mega lecker.
Die Maultaschen könnt ihr super als Einlage für eine Suppe nehmen oder für einen Maultaschenauflauf oder für ganz viele andere leckere Rezepte :-)

Rezept zubereitung

Alle Zutaten auf einem blick.

 

Schnittlauch und Petersilie mit dem super Hacker hacken.

 

Porree und Zwiebeln mit dem super Hacker hacken.

 

Alle Zutaten in der Kitchen aid vermengen.

 

Nudel Tei in einen Streifen schneiden diesen

nochmal halbieren.

Die Fleischmasse in die Ganierspritze geben

und einen Streifen aufspritzen.

Ringsrum einmal mit dem Eiweiß einpinseln.

 

Den Nudelteig zusammen klappen und mit dem

Stielende vom Scraper die Enden zusammen

drücken vom Nudelteig.

 

Jetzt drücke ich auch alle paar cm den Teig in

der Mitte zusammen wie auf dem Foto.

 

Danach schneide ich an den flachen stellen den

Teig mit dem Nylonmesser durch.

 

So sehen sie fertig aus.

 

Ins kochende Wasser geben und ein paar Minuten ziehen lassen.

 

Sieht das nicht lecker aus :-)

 

Teile dieses Rezept

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.